Pflegeschmiede WiBU Pflegeschmiede

Zur Startseite
Broschüre gratis bestellen

Die Schulungen zum rücken­schonenden Arbeiten sensibi­lisieren die Pflege­kräfte, auf sich selbst und ihren Rücken zu achten und schulen die Fähig­keiten, Hilfs­mittel richtig anzuwenden.


802271 Anwendungs­beratung Mobili­sierungs­hilfen

Die Petermann Mobili­sierungs­hilfen vermitteln Grund­lagen für rücken­gerechtes Arbeiten, den Umgang mit kleinen Hilfs­mitteln, Hebe­hilfen und akti­vierende Arbeits­weisen. Die notwendigen Informa­tionen zum Experten­standard Sturz­prophylaxe sowie Erhal­tung und Förde­rung der Mobi­lität werden erläutert und geschult.

Teilnehmerzahl: ab 12 Personen
Schulungsdauer: ca. 1 Stunde
Stornierungsfristen: kosten­frei bis 24 Stunden vor Schulungs­beginn
279,00

803688 Anwendungs­beratung Mobili­sierungs­hilfe »Bella Reha«

In dem Tages­seminar werden theo­retische Grund­lagen und praxis­orientierte Umsetzungs­möglich­keiten zum Thema »Profes­sionelle Wahr­nehmung der Bewe­gungs­fähigkeit von betrof­fenen Personen und Pflegenden« vermittelt.

Das Ziel ist die Sensi­bilisierung der Teil­nehmer für die Schwierig­keiten im Praxis­alltag durch Ver­netzung unter­schiedlicher Lösungs­möglichkeiten.

Schwerpunkte:

  • Problem­erkennung
  • Grundlagen der physio­logischen Bewegung
  • Wie verändert sich die Bewegung eines Menschen mit unter­schiedlichen Krankheits­bildern
  • Rücken­ergono­misches Arbeiten – Prävention
  • Profes­sioneller Einsatz von kleinen Hilfs­mitteln
Teilnehmerzahl: max. 10 Personen
Schulungsdauer: 1 Tag
Stornierungsfristen: 100 Euro bis 14 Tage vor Schulungs­beginn, anschließend 25% des Auftrags­wertes
700,00
zzgl. Fahrpauschale

803351 Mobilitäts­manager für die stationäre Pflege

805038 Mobilitäts­manager für die ambulante Pflege

In dem Ein­führungs­workshop »Selbst­pflege« wird die Basis geschaffen, rücken­schonende Arbeits­methoden bewusst anzuwenden. Folgende Schwer­punkte werden in der Ganztags­schulung für die stationäre und ambulante Pflege gesetzt:

Aktiv-Training
Sicherer und gezielter Einsatz von Hilfs­mitteln wie Lifter und Aufsteh­hilfen (stationär), sowie Gleit­matten und Halte­gurten (ambulant) zur Erhaltung der Gesundheit.

Praxis­begleitung
Sie setzen die Schulungs­inhalte in die Praxis um und über­zeugen Ihre Kolleg­innen/Kollegen und Vorge­setzten auch im Alltag rücken­schonend zu arbeiten.

Erfahrungs­austausch
Hier werden schwierige Transfer­situationen besprochen, um gemeinsam von Erfahrungen und Ideen der Kolleg­innen und Kollegen zu profitieren.

Teilnehmerzahl: max. 10 Personen
Schulungsdauer: 1 Tag
Stornierungsfristen: kosten­frei bis 14 Tage vor Schulungs­beginn
700,00
zzgl. Fahrpauschale

Alle aufgeführten Preise verstehen sich rein netto zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Zur WiBU-Gruppe.de